Thomas Grocke

Lebenslauf

Schon seit meiner Kindheit hatte ich Spass am kreativen Gestallten. Diese Passion lies mich im Lauf der Jahre nicht mehr los. Als ich die Möglichkeit hatte, entschied ich mich für eine Ausbildung als KFZ-Lackierer. Dies stellte einen echten Glücksgriff dar, denn kurz nach Beginn meiner Lehre entstand die Leidenschaft für das Airbrushen.

Die Technik der (Airbrush-)Lackiererei verbesserte ich immer mehr in verschiedenen Fachbetrieben. Die folge war, dass Anfragen, zuerst von Freunden und später von fremden Personen, kamen, ihre Motorradteile oder Helme zu lackieren.

In der Zwischenzeit habe ich die verschiedensten Objekte veredelt. Die Palette reicht vom Musikinstrument bis zur "gewöhnlichen" Motorhaube. Einen Teil davon könnt Ihr in der Gallerie auf meiner Homepage sehen.

Von 2000-2003 absolvierte ich ein Fernstudium im Zeichenen und Malen an der Axel-Anderson-Schule in Hamburg. Ziel war die Weiterentwicklung meiner Fähigkeiten unter der Anleitung kompetenter Dozenten.

DSCF1933