Michael Wolf

1973 in Löbau Sachsen geboren

 

Ich erinnere mich: in der Schule war Kunst mein Lieblingsfach.

Nach dem Realschulabschluß folgte eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker die wahrscheinlich der Grund für das Streben nach besonderer Präzision ist (vermute ich).

Diese konnte ich gut bei der Bundeswehr gebrauchen da ich dort die nächsten 12 Jahre verbringen sollte. Als Vermesser bei der Artillerie waren meine Richtpunktkarten und Geländeskizzen kleine Kunstwerke. Hier hatte ich den ersten Kontakt zur Airbrush.

Ich entdeckte zu dieser Zeit den Modellbau für mich und liebte es die Modelle so originalgetreu wie möglich zu bemalen.

Dabei habe ich ein großes Gespür für die Details und Feinheiten entwickelt das es mir heute ermöglicht Portraits in dieser Qualität zu sprühen.

 

Noch während der Dienstzeit habe ich aber die Weiterbildung nicht aus den Augen verloren und habe die Ausbildereignungprüfung sowie den Fachkaufmann für Handwerkswirtschaft abgeschlossen. Aber ich wollte auch meine Kreativität weiter fördern und belegte von 2005-2007 ein Studium zum Gestalter im Handwerk an der Werkakademie für Gestaltung in Kassel. Hier hat mir mein Zeichendozent Norbert Städele so einiges an Zeichentalent entlockt über das ich heute noch sehr dankbar bin. Wesentliche Bestandteile dieses Studiums waren neben dem Zeichnen die Farblehre, Form und Gestaltungslehre, Plastik, Designentwicklung und Kunstgeschichte. Natürlich konnte ich für Entwürfe und Renderings die Airbrush nutzen was zu diesem Zweck sehr nützlich war.

 

Mit dieser Bildung im Rucksack habe ich beschlossen Nägel mit Köpfen zu machen und weiter in Richtung Farbe zu gehen. Ich machte 2008 eine Umschulung zum Maler und Lackierer und erwarb den Abschluss als Geselle. Um das Paket ganz abzurunden ließ ich gleich die Meisterausbildung in diesem Gewerk folgen und krönte die Mühen 2009 mit dem Titel Maler- und Lackierermeister.

 

Ich erhielt darauf die Möglichkeit meine Kenntnisse und Fertigkeiten als Ausbilder an  der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz- und Chemieberufe mbH anzuwenden und weiterzugeben. Die Airbrush und Lackiertechnik haben hier viele Auszubildende kennengelernt.

 

Im Jahr 2015 habe dann als Lehrmeister an der Handwerkskammer Dresden angefangen und führe dort die überbetrieblichen Lehrunterweisungen und Meistervorbereitungskurse bei den Maler und Lackierern sowie den Fahrzeuglackierern durch. Im Rahmen dieser Kurse bringe ich auch die Airbrushtechnik für Design-und Effektlackierungen den Auszubildenden näher und habe schon einige talentierte junge Leute kennengelernt und gefördert.

 

Seit Anfang 2015 habe ich erstmals begonnen Portraits zu sprühen und bemühe mich seit dem meine Fähigkeiten autodidaktisch zu verbessern. Neben Papier und Metall gehört grundiertes MDF Board zu meinen Lieblingsuntergründen. Da ich für mein Hobby recht wenig Zeit habe bevorzuge ich die Schwarz/weiß Technik da ich lieber damit Zeit verbringe zu malen als Farben zu mischen. ;-)

 

Seit diesem Jahr biete ich an der Handwerkskammer Dresden Airbrushkurse an.

Das Angebot reicht von Grundlagenkursen bis hin zu Portraitkursen in Schwarz/weiß und Farbe.

 

Ich hoffe natürlich mich weiter zu entwickeln und eventuell wird ja mehr aus dem Hobby!

Paplo II Schmincke