Vera Sistig

 

Lebenslauf

Nach Abschluss der schulischen Laufbahn kam für Vera Sistig aufgrund ihres künstlerischen Interesses nur eine Ausbildung im gestalterischen Bereich in Frage. An den erfolgreichen Besuch der Staatlichen Glasfachschule in Rheinbach schloss sich ein Ausbildungsjahr an der Fachoberschule für Gestaltung in Köln an.

Die spätere Ausbildung zur Technischen Zeichnerin in Köln beendete sie äußerst erfolgreich; die erworbenen Kenntnisse sind heute sehr hilfreich bei der Anfertigung von technischen Illustrationen.

Ihre Kreativität setzte die Künstlerin beim Entwurf und der Verwirklichung von Bühnenbildern und diversen Arbeiten in verschiedensten Techniken ein. In der Fachoberschule begann sie mit Aktzeichnen und hatte den ersten Kontakt mit der Airbrushtechnik. Die Faszination dieser Maltechnik ließ sie fortan nicht mehr los.

Zur Erweiterung ihrer künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten absolvierte sie von 1997 bis 2001 ein Studium mit Schwerpunkt Airbrushdesign am Institut für bildende Kunst und Kunsttherapie in Bochum. Während dieser Zeit nahm sie zusätzlich über mehrere Semester an den Arbeitskreisen zur Aktmalerei von Prof. Bruno Konrad, ausgezeichnet mit dem Max-Pechstein-Preis, teil.

Aktzeichenseminare bei Martin Külbs, Anna Tatarczyk und anderen Dozenten gehören zu regelmäßigen Terminen in ihrem Kalender, die künstlerische Weiterentwicklung immer im Auge behaltend. Ihre Maltechnik verfeinert die Künstlerin durch verschiedene Materialien in Kombination mit neuen Untergründen.

Vorzugsweise arbeitet Vera Sistig heute mit Mischtechniken aus Öl-, Acrylmalerei und Airbrush, ergänzt um Ausflüge in Spachteltechnik und Collagen.

Sie hat ihr Repertoire um Wandmalerei und Objektgestaltung (Custompainting) erweitert. Seit 1997 nimmt sie regelmäßig an Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland teil.

Mittlerweile ist sie hauptberuflich als freischaffende Künstlerin tätig, außerdem ist sie Mitglied im „Airbrush-Fachverband e. V.“.

Banner Pferd